Von Fach- und Führungskräften im Gesundheitswesen, sowie Ärztinnen und Ärzten werden zunehmend fundierte Kenntnisse über digitale Werkzeuge und digitale Gesundheitsanwendungen erwartet.

Der „Innovationspreis Reallabore: Testräume für Innovation und Regulierung“ wurde am 31. Mai 2022 bereits zum zweiten Mal verliehen. Die Initiative TEAM-X (Trusted Ecosystem of Applied Medical Data eXchange) wurde als einer von drei Preisträgern in der Kategorie „Ausblicke“ ausgezeichnet. Sie honoriert Ideen für Reallabore in einem frühen Stadium der Planung und Konzeption. NeuroSys ist als […]

Akut aufgetretener Schwindel ist einer der häufigsten Gründe für einen Arztbesuch. Ein Großteil der Formen und Ursachen von Schwindelerkrankungen ist gut erkenn- und therapierbar. Trotzdem führt das vieldeutige, indikationsübergreifende Symptom Schwindel oft zu Ratlosigkeit bei Patienten und Ärzten.

Am 30. Mai ist Welt MS-Tag und alle MS-Betroffenen in Deutschland sind aufgerufen, die Chance zu nutzen, ihre Anliegen mit der Öffentlichkeit zu teilen und Zeichen der Solidarität im weltweiten Kampf gegen die chronische Erkrankung des Nervensystems zu setzen.

Bereits zu Beginn des Jahres startete das Projekt TEAM-X (Trusted Ecosystem of Applied Medical Data eXchange). Am 24. März wird die Initiative im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Mit dabei sind die elf Konsortialpartner, darunter NeuroSys aus Ulm.

Immer mehr Ärzte und Ärztinnen setzen ARTIS als unterstützendes Verfahren bei der Diagnose von neuromuskulären Erkrankungen ein. Im Video spricht Dr. Lorenz Grigull über die beeindruckenden Erfahrungen mit ARTIS in der Diagnostik seltener, schwer erkennbarer Erkrankungen.

Zum Jahresbeginn 2022 ist das Projekt TEAM-X (Trusted Ecosystem of Applied Medical Data eXchange) gestartet worden. Elf Partner, darunter die NeuroSys GmbH, zielen bei dem Projekt darauf ab, die digitale Kompetenz und Innovationskraft der Gesundheits- und Pflegebranche zu stärken. Auch die Fähigkeit und Selbstbestimmung der Bevölkerung im Umgang mit ihren Gesundheits- und Pflegedaten sollen gestärkt […]

Für Emendia und PatientConcept steht in Kürze ein neues ID-Mapping-Tool zur Verfügung. Das neue Mapping-Tool wurde um neue Funktionen erweitert und kann aus dem jeweiligen Praxisportal heruntergeladen werden.

Im Januar möchten wir Sie zu einem Online-Vortrag bei MyData Zurich zum Thema „Digitale Gesundheit mit Apps auf Rezept“ einladen. Die Einführung von DiGA in das deutsche Gesundheitssystem erzeugt auch in der Schweiz großes Interesse.

Jederzeit und überall Kontakt zu einem Kardiologen oder Kardiologin, wenn es notwendig ist – für Menschen mit kardiologischen Befunden ist dies nicht nur ein beruhigender Gedanke, sondern die sofortige Hilfe kann unter Umständen lebensrettend sein.