Update PatientConcept ID-Mapping-Tool

Für das ID-Mapping-Tool für die Zuordnung der PatientConcept Patienten-IDs zur entsprechenden Patientenakte steht ein Update zur Verfügung.  Die neue Version des ID-Mapping-Tools V2.0.0.20 bietet Ihnen neben einem benutzerfreundlichen, neuen Design nun auch die Möglichkeit, die Patientendaten komfortabel über eine Schaltfläche als .csv-Datei zu exportieren.

Zusätzlich können Sie eine Sicherheitskopie Ihrer Datenbank erstellen. Damit wird eine Kopie Ihrer bereits im Ordner befindlichen .db-Datei erstellt.

Das Update steht in Ihrem PatientConcept Praxisportal (Backend) zum Download zur Verfügung.

Um das Update herunterzuladen, muss im Praxisportal lediglich die Funktion „PatientConcept-ID-Mapping-Tool“ angeklickt werden. Es öffnet sich ein Ordner mit einer Zip-Datei.

Öffnen Sie die Zip-Datei, wenn Sie bereits ein Mapping-Tool einer Vorversion benutzen. Die Zip-Datei enthält neben einer Bedienungsanleitung auch eine Anwendung „PatientConceptID“.

Überschreiben Sie Ihre aktuelle Datei mit dem neuen Update, indem Sie die neue PatientConceptID-Datei kopieren und durch Einfügen in den Ordner die alte Datei ersetzen. Ihre bereits enthaltenen Daten bleiben erhalten und sind mit dem neuen Mapping-Tool weiter verwendbar.

Bei einer erstmaligen Verwendung  können Sie einfach den kompletten Ordner auf Ihrem PC speichern.

Das Mapping-Tool lässt sich durch einen Klick öffnen und kann an einer beliebigen Stelle auf Ihrem Monitor angezeigt werden. Geben Sie die gewünschte Patienten-ID ein, um die entsprechende Patientenakte zuzuordnen.

Sollten Sie hierzu Fragen haben, steht Ihnen Frau Agnes Wieczorek unter Telefonnummer +49 (0)731 141 119 90 gerne zur Verfügung.